55
Versteckte Dateien im Finder von Mac OS X anzeigen lassen

Als Windows-Nutzer ist es nicht ungewöhnlich, sich alle Dateien auf der Festplatte oder den Partitionen  seines Rechners anzeigen zu lassen – oder es problemlos einstellen zu können. Unter Mac OS X gestaltet sich dieses Vorhaben deutlich schwieriger, die entsprechende Option in den Finder-Einstellungen fehlt. Abhilfe schafft ein simpler Konsolenbefehl:

Versteckte Dateien im Finder von Mac OS X anzeigen lassen

Terminal öffnen und folgendes eintippen (copy  & paste)

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder

So werden die versteckten Dateien nicht mehr angezeigt

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder

Hinweis: Solltest Du MP3s und weitere Mediendatein an einem anderen Ort vorhalten, werden bei dieser Vorgehensweise lediglich die Verweise auf die eigentlichen Dateien kopiert.